Schießsport-Veranstaltungen

Neben dem jeden Donnerstag stattfindenden Luftgewehr- und Luftpistolen-Schießtraining, findet auch jeden zweiten Mittwoch das Kleinkalibertraining auf dem Schießstand in Köhn statt.

Außerdem nehmen wir auch an Meisterschaften des Kyffhäuserbundes, Pokalschießen befreundeter Kameradschaften und anderer Schützenvereine teil.

Trainingstage in Köhn:

27.03., 10.04., 24.04., 08.05., 22.05., 05.06., 19.06., 03.07., 17.07., 31.07., 14.08., 28.08., 11.09., 25.09., 09.10., 23.10., 06.11., 20.11., 04.12., 18.12.

Kreis-, Landes- und Bundesmeisterschaft

Im März treten alle Kameradinnen und Kameraden der Kameradschaften in ihrem Kreisverband an, um in 20 verschiedenen Altersklassen die besten Schützen zu ermitteln. Die Schützen, die eine bestimmte Ringzahl in ihrer Altersklasse erreicht haben, sind automatisch für die Landesmeisterschaft qualifiziert.

 

Anfang Juni treffen sich dann alle qualifizierten Kameradinnen und Kameraden aus den Kreisverbänden zur Landesmeisterschaft. Wie bei der Kreismeisterschaft auch, qualifizieren sich alle Schützen, die eine bestimmte Ringzahl erreicht haben, für die Bundesmeisterschaft.

 

Die Bundesmeisterschaft findet in der Regel im September statt. In jedem Bundesland treffen sich die besten Schützen und geben ihr Bestes, bevor am Ende aus allen Ergebnissen der Landesverbände die Bundesmeister ermittelt werden.

Kreispokal

Himmelfahrtpokal

Traditionell veranstaltet die Kyffhäuserkameradschaft Kühren am Himmelfahrtstag ein Pokalschießen auf ihrem Schießstand. Geschossen wird in Einzelwertung, jährlich wechselnd mit dem Luftgewehr oder dem Kleinkaliber.

Friedrich-Heidkamp-Pokal

 

Lange Zeit war Friedrich Heidkamp Vorsitzender der Kameradschaft Kühren und des Kreisverbands Plön. Zu seinen Ehren und um die Verdienste in seiner Amtszeit wird seit 2002 ein Wanderpokal mit seinem Namen ausgeschossen.

 

Beim Friedel-Heidkamp-Pokal treten die Kameradschaften in Mannschaften mit je drei Schützen an, um mit fünf Schuss mit dem Luftgewehr und fünf Schuss mit dem Kleinkalibergewehr (je 50 mögliche Ringe) die höchstmögliche Ringzahl (300 Ringe) zu erreichen.

Hugo-Tautz-Pokal

24 Jahre lang - von 1969 bis 1993 - war Hugo Tautz Vorsitzender unserer Kameradschaft und legte mit großem Einsatz den Grundstein für unsere heutige Arbeit. Bei seinem Abschied als Kreisvorsitzender (1978-1990) stiftete er einen Wanderpokal, der bis heute jedes Jahr im August ausgeschossen wird.

 

Beim Hugo-Tautz-Pokal treten die Kameradschaften in Mannschaften mit je drei Schützen an, um mit zehn Schuss mit dem Luftgewehr die höchstmögliche Ringzahl (300 Ringe) zu erreichen. 

Seniorenschießen

Einmal im Jahr treffen sich alle Kameradinnen und Kameraden, die 55 Jahre und Älter sind, um untereinander den besten Schützen zu ermitteln. Einen Pokal gibt es nicht. Geschossen wird mit dem Luftgewehr.

Dieter-Griebel-Pokal

 

Zur 60. Auflage des Kreispokals im KV Oldenburg im Jahr 2017 stiftete der Landesvorsitende Dieter Griebel einen Pokal, der zukünftig zwischen einer Mannschaft aus dem KV Plön und einer Mannschaft aus dem KV Oldenburg ausgeschossen werden soll.

 

Ab 2019 soll der Pokal unter allen teilnehmenden Mannschaften ausgeschossen werden.

Kriegsgräberschießen

 

Das Kriegsgräberschießen gibt es seit 1987 im KV Plön und wird eine Woche vor dem Volkstrauertag ausgerichtet.

 

Die Startgelder des „Schießen für die Kriegsgräberfürsorge“ werden an die Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. gespendet, die damit Gräber der Kriegstoten der deutsch-dänischen Kriege 1848/51 und 1864, des deutsch-französichen Krieges 1870/71, sowie des ersten und zweiten Weltkrieges im Ausland erhält.

 

Beim Kriegsgräberschießen treten die Kameradschaften in Mannschaften mit je drei Schützen an, um mit zehn Schuss mit dem Luftgewehr die höchstmögliche Ringzahl (300 Ringe) zu erreichen.